Curriculum Vitae

Dr. phil. Erich Schneider

Geboren am 8. November 1954 in Kitzingen. Seit 1978 verheiratet mit Heidi Krauss, zwei Töchter Britta (*1982) und Katharina (*1985).

Nach Abitur und Grundwehrdienst von 1975 bis 1982 Studium der Kunstgeschichte (Hauptfach), der Vor- und Frühgeschichte und der Historischen Hilfswissenschaften vornehmlich bei den Professoren Hubala, Haseloff und Herde an der Universität Würzburg.

Seit 1980 Lehraufträge an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt und an den Universitäten Würzburg, Bamberg und Saarbrücken.

1981 Beginn der Tätigkeit bei den Städtischen Sammlungen Schweinfurt als wissenschaftlicher Mitarbeiter.

1982 Abschluss der Dissertation über “Die barocke Benediktinerabteikirche Münsterschwarzach”.

1986 Mitglied im Rotary Club Schweinfurt (Präsident 2000/01)

Seit 1990 Leiter der Städtischen Sammlungen Schweinfurt.

Ab 1991 ausserdem Leiter des Kulturamtes der Stadt Schweinfurt.

1995 stellvertretender Heimatpfleger der Stadt Schweinfurt.

1996 Wahl zum wissenschaftlichen Leiter der Gesellschaft für fränkische Geschichte

2002 Geschaeftsführer der Stadt Schweinfurt Kulturservice GmbH (gemeinsam mit Roland Göb)

2004 Heimatpfleger der Stadt Schweinfurt

2004 Wahl zum ordentlichen Mitglied der Kommission fuer Bayerische Landesgeschichte bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften